Vileda Cleaning Robot Grau Saugroboter Testbericht 2017

Die Marke Vileda dürfte vielen vor allem im Zusammenhang mit Wischmopps und Wischtüchern ein Begriff sein. Aber nicht nur diese Reinigungsprodukte hat das Unternehmen im Portfolio, sondern mit dem Vileda Cleaning Robot Grau Saugroboter auch einen automatischen Staubsauger Roboter. Aber wie kann sich der Vileda Saugroboter im Vergleich zur Konkurrenz schlagen? Einen Punktsieg fährt er im Staubsauger Roboter Vergleich schon mal in Sachen Preis ein. Denn mit nur rund 150 Euro ist der Vileda Saugroboter schon mal einer der günstigsten in unserem Saugroboter Test, kann nur noch vom Dirt Devil M607 Saugroboter Spider unterboten werden. Was er sonst noch kann und zu bieten hat, verrät unser Staubsauger Roboter Test des Vileda Cleaning Robot Grau Saugroboters.

Vileda Cleaning Robot Grau Saugroboter kompakt

Wenn Sie nur auf die Schnelle die wichtigsten Fakten sowie Stärken und Schwächen des Vileda Cleaning Robot Grau Saugroboter erfahren wollen, werden Sie hier fündig:

Vorteile

  • ordentliche Saugleistung mit 3-Stufen-Reinigung
  • einfache Bedienung
  • günstiger Preis

Nachteile

  • spartanische Ausstattung
  • wenig Sensoren

Lieferumfang: Saugroboter, Ladegerät, Wartungspinsel, Ersatz-Staubfilter, Ersatz-Eckenbürste

Saugleistung

Wie wir weiter unten noch einmal genauer beschreiben werden, ist das Vorgehen des Vileda Saugroboters zwar systematisch, aber nicht wirklich mit Plan. Das bedeutet, dass nicht sichergestellt werden kann, dass der komplette Raum auch wirklich vom Cleaning Robot abgefahren wird. In unserem Staubsauger Roboter Test waren die Reinigungsergebnisse ordentlich, da der Vileda Saugroboter im Test ein gut 20 Quadratmeter großes Zimmer mit diversen Möbeln, Treppen und verschiedenen weiteren Hindernissen verhältnismäßig gründlich reinigte.

Das Aufsaugen von Dreck erfolgte aufgrund der Saugleistung von 25 Watt meist recht gut, gelegentlich wurde der Dreck aber auch nur mitgeschliffen. Insgesamt hat das 3-Phasen-Reinigungssystem mit einer Seitenbürste auf der rechten Seite für Ecken und Kanten, zwei rotierenden Bürsten unter dem Gerät sowie der Sogwirkung des Saugers zu ordentlicher Sauberkeit und einer recht zuverlässigen Aufnahme von Staub, Haaren und anderen Partikeln geführt.

Ausstattung und Lautstärke

Zum Lieferumfang des Vileda Saugroboters gehören neben dem Gerät selbst ein Akku, ein Ladegerät für die Stromversorgung, ein Wartungspinsel, ein Ersatz-Staubfilter und eine Ersatz-Eckbürste. Damit ist der Lieferumfang ausreichend. Eine Home Base bzw. Ladestation wie beim Testsieger iRobot Roomba 650 oder dem hochwertigen iRobot Roomba 960 ist nicht im Lieferumfang enthalten. Dies ist auch nicht notwendig, da der Vileda Saugroboter Cleaning Robot den Weg dorthin eh nicht finden würde…

Denn der Vileda Saugroboter Cleaning Robot gehört nicht gerade zu den intelligenten und mit vielen Sensoren schlau arbeitenden Saugrobotern in unserem Staubsauger Roboter Vergleich. Wollen Sie das Gerät nach dem Aufladen und dem Trennen vom Ladekabel einsetzen, stellen Sie es im Idealfall in den Mittelpunkt eines Raumes. Dies muss nicht unbedingt der geografische Mittelpunkt sein, sondern sollte der Ort sein, der am meisten Abstand zu Wänden und Möbeln hat.

Dann schalten Sie das Gerät ein, worauf es anfängt, den Raum kreisförmig vom Startpunkt aus abzufahren. Stößt der Vileda Saugroboter Cleaning Robot auf ein Hindernis, dreht er sich um ein paar Grad in eine Richtung und versucht dann erneut voranzukommen. Gelingt dies immer noch nicht, weil er zum Beispiel an einer Wand steht oder an einem Möbelbein festhängt, dreht er sich solange weiter, bis er sich befreit hat.. Der Vileda Saugroboter Cleaning Robot hat keine Möglichkeit, den Raum inklusive seiner Möbel und anderen Hindernisse abzuscannen, sondern reagiert nur auf Kontakt mit im Weg befindlichen Dingen. Diese werden leicht angerempelt, was gerade bei leichten Vasen auf dem Boden schon mal mit einem Klirren des umkippenden Glasgefäßes beantwortet wird. Abgründe wie Treppen erkennt der Vileda Saugroboter Cleaning Robot hingegen zuverlässig. Dennoch mangelt es ihm eindeutig an Intelligenz im Vergleich zur Konkurrenz, die aber zugegebenermaßen auch bedeutend teurer ist.

Die Betriebslautstärke ist mit rund 70 dB im Rahmen, machen den Vileda Saugroboter Cleaning Robot aber definitiv nicht zum Leisetreter. Der 1700 mAh große NiMH Akku braucht ca. 4 bis 5 Stunden, um komplett aufgeladen zu sein. Danach beträgt die Akkulaufzeit im Staubsauger Roboter Test je nach Beanspruchung rund 60 bis 80 Minuten. Dies ist ein solider Wert, der für eine einigermaßen gründliche Reinigung eines Raumes von mehr als 25 m² Größe ausreicht.

Design und die Größe

Der ca. 3 Kilo schwere Vileda Saugroboter Cleaning Robot hat einen Durchmesser von 34 cm und eine Höhe von rund 9 cm. Damit ist er quasi gleichhoch wie unser Testsieger im Saugroboter Test, der iRobot Roomba 650, oder auch der hervorragende iRobot Roomba 960. Hier gibt es also nicht wirklich etwas zu kritisieren, da der Vileda Saugroboter flach genug ist, um unter die meisten Möbelstücke zu fahren und auch dort für eine staubfreie Zone zu sorgen. Lediglich der noch günstigere, aber ebenfalls nicht sonderlich intelligente Dirt Devil M607 Spider Staubsauger Roboter ist noch flacher und damit noch besser für den Kriechgang unter Bett, Sofa und Co geeignet. Die Verarbeitung des vor allem aus grau-schwarzem Kunststoff gefertigten Vileda Saugroboter Cleaning Robot ist eher mittelmäßig, das Design recht schlicht und wenig auffällig.

Bedienung, Handhabung und Reinigung

Aufgrund der rudimentären Ausstattung kann bei der Bedienung des Vileda Saugroboter Cleaning Robot eigentlich nicht viel schiefgehen. Entscheidend sind die drei Knöpfe auf der Geräteoberseite, die mit dem Buchstaben S, M und L bezeichnet sind. Mit einem Druck auf den Ein-Schalter ist der Saugroboter betriebsbereit. Dann folgt über eben jene drei Knöpfe die Wahl des Reinigungsprogrammes.

Bei S reinigt der Vileda Saugroboter nur 5 Minuten lang, was nicht mal für ein grobes Durchsaugen ausreicht und nur für sehr kleine Zimmer oder punktuelle Verschmutzungen einigermaßen geeignet ist. Im M-Modus reinigt der Staubsauger Roboter von Vileda 30 Minuten am Stück, was für Räume bis 25 m² Größe geeignet sein soll. Und nach einem Druck auf das „L“ macht sich der Vileda Saugroboter 60 Minuten an die Arbeit. Dieser Reinigungsmodus ist für Raumgrößen über 25 m² gedacht. Bedacht werden muss hier aber, dass das Reinigungsergebnis schlechter wird, je größer der Raum ist. Denn es erfolgt wie erwähnt keine intelligente Erfassung. Die Reinigung des mit 0,25 Liter recht kleinen, beutellosen Staubbehälters ist hingegen kein Problem.

Das Fazit

Wenn Sie auf viel Schnickschnack wie eine intelligente Raumerfassung oder gar eine Steuerung per App verzichten können, liefert der Vileda Saugroboter Cleaning Robot solide Leistungen. Die Ausstattung ist rudimentär, die Saugleistung in Ordnung. Insgesamt ist dieser Vileda Saugroboter ein solider Vertreter seiner Zunft, dessen größte Stärke der geringe Preis ist.

Leave a Reply